Skip Navigation
Engineering-Lösungen

Simultaneous Engineering

Time-to-Market verkürzen

Simultaneous Engineering wird häufig eingesetzt, wenn es um die projektbasierte Schnittstellen-Koordination und Parallelisierung aller Produkt- und Produktionsgestaltungsprozesse von der Produktidee bis zur Markteinführung geht. Gerade bei der Entwicklung von Neuprodukten werden durch Simultaneous Engineering die größten Potentiale erzielt. thyssenkrupp System Engineering bietet seinen Kunden langjährige Erfahrungen im Simultaneous Engineering für alle Entwicklungsbereiche entlang der automobilen Wertschöpfungskette.

Das Ziel des Simultaneous Engineering (SE) ist vor allem eine deutliche Verkürzung der Entwicklungszeiten und ein schnellerer Markteintritt angesichts immer kürzerer Produktlebenszeiten. Wir bearbeiten SE-Projekte bei uns im Haus ebenso wie in Zusammenarbeit mit unseren Kunden vor Ort.

Unsere erfahrenen Projektleiter legen bei der Umsetzung eines SE-Projektes viel Wert auf eine ganzheitliche Einbindung in das Gesamtprojekt und einen kontinuierlichen Informationsaustausch zwischen dem Kunden und den interdisziplinären Fachbereichen.

In den Simultaneous Engineering Phasen entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden ein optimales und ganzheitliches Fertigungskonzept unter Berücksichtigung aller Rahmenbedingungen. Begleitende Themen hierbei sind neben der digitalen Fabrikplanung verschiedene Machbarkeitsanalysen des Produktes sowie die Prozesssimulation und -optimierung. Wir entwickeln Kundenkonzepte und technische Lösungsansätze bis hin zur Produktreife weiter und nutzen hierbei auch das Know-how der angrenzenden Fachbereiche wie z.B. dem Prototypen- oder auch Werkzeugbau. Unsere zugeschnittenen Systemlösungen entsprechen dabei immer dem neuesten Stand der Technik und bieten ein hervorragendes Kosten-/Nutzenverhältnis unter Beachtung der steigenden Anforderungen zur Ressourcenschonung.

Nach oben