Skip Navigation
Karosseriebau

Anbauteilemontagelinie

Mit dem Karosseriebau nimmt das Auto Gestalt an

Der Karosseriebau besteht in der Regel aus mehreren Zellfertigungen sowie einer Linienfertigung. Hunderte Einzelteile aus Stahl und Aluminium werden schrittweise zusammengefügt. Innerhalb der separaten Bereiche werden die Einzelteile zunächst zu Teilkomponenten wie Motorhaube oder Seitenwände verbunden. Diese Komponenten werden innerhalb der Linienfertigung zur Karosse zusammengefügt.

Die Montage der Anbauteile bildet den Abschluss des Karosseriebaus. Der Kunde entscheidet über den Automatisierungsgrad. Ob durch stationäre Anbaumethoden oder durch eine vollautomatische Best Fit Linie: Der Fokus liegt auf der optimalen Überprüfung der Spaltmaße und der Bündigkeit.

Im abschließenden Finish wird die Oberflächenqualität kontrolliert und erarbeitet. Die Qualität ist entscheidend, denn das Ergebnis liegt im direkten Sichtbereich des Kunden. Wir liefern dafür die bestmögliche Ausrüstung.

Als Systemlieferant betreuen wir den gesamten Anlagenprozess von der Anlagenkonzeption, der Budgetierung bis hin zum Service und Ersatzteilmanagement.

Für die Realisierung einer Anlage verwenden wir aktuelle Planungsmethoden wie Digitale Fabrik und Virtuelle Inbetriebnahme. So können wir eine effektive Flächennutzung beim Anlagenbetreiber erzielen. Auch Simultaneous Engineering oder Design to Cost-Unterstützung bieten wir gern an. Darüber hinaus übernehmen wir auch das gesamte Lieferanten und Zulieferermanagement.

Überprüfung der Oberflächenqualität und Spaltmaße.

Finish-Hanginglines
Endmontagelinie
Nach oben