Skip Navigation
Standardlösungen

Laser-Technologien

Moderne Fügeverfahren für den Karrosseriebau

Laserschweißen und Läserlöten sind hochflexible Fügeverfahren für den Karosseriebau. Wir setzen diese Technologie in den jeweiligen Projektphasen um.

Die Produktpalette von thyssenkrupp System Engineering umfasst alle Projektarten, von der Verfahrensentwicklung über Prototypenproduktion und Simulation bis hin zur Umsetzung der Fügeaufgabe in der Serienproduktion beim Kunden. Unsere Fachingenieure beraten und unterstützen die Kunden bei der Festlegung der besten und effizientesten Verfahren. Seitenwände, Türen, Dachfugen und Bodengruppen sind typische Anwendungen für das Laserfügen mit und ohne Zusatzwerkstoffen. Dafür nutzen wir, je nach Anforderung, die in der Automobilindustrie üblichen Technologien.

thyssenkrupp System Engineering verwendet serientaugliches Equipment. Zum Beispiel wird Trumpf „3D iPFO“, Scanlab „IntelliWeld“, Precitec „WeldMaster“ oder Scansonic „RLW-A“ verwendet. Für die Außenhaut, beispielsweise die Heckklappe oder das Dach, verwenden wir Laserlöten bei Stahl und Laserschweißen bei Aluminium. Für die Materialien Stahl und Aluminium haben wir alle Projektarten seit 1998 erfolgreich umgesetzt. Dabei ist uns wichtig, neue Materialentwicklungen und Fügeprozesse frühzeitig betrachten und bewerten zu können. Wir greifen auf ein enormes Engineering Netzwerk mit breit gefächerten Kompetenzen innerhalb unseres Konzerns zurück.

Aufgrund unserer Erfahrung im Bereich Laserfügen sind wir uns sicher, dass diese Technologie auch zukünftig eine wesentliche Rolle im Präzisionskarosseriebau spielen wird.

Nach oben