Skip Navigation
Standardlösungen

Laserspannkopf LSK

Ein Kopf, viele Möglichkeiten

Reduzierung des Fahrzeuggewichtes, eine verbesserte Karosseriesteifigkeit und eine optimierte passive Sicherheit der Fahrzeuge? – Das Laserschweißen bietet die Lösung. Wir von thyssenkrupp System Engineering bauen kompakte und flexible Karosserie-Laserschweißanlagen. Mit der Entwicklung des Laserspannkopfs gehen wir noch einen Schritt weiter: Der Laserspannkopf schweißt neben Aluminium auch verzinkte und ultrahochfeste Karosseriebleche. Somit erweitert sich die Anwendungsbreite des Verfahrens.

Laserspannkopf
Der Laserspannkopf schweißt neben Aluminium auch verzinkte und ultrahochfeste Karosseriebleche

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und ein hohes Maß an Flexibilität – dafür stehen unsere Laserspannköpfe. Der LSK05-05 arbeitet zum Beispiel einseitig drückend. Er schweißt vor allem Profile, die nur einseitig zugänglich sind. Der LSK05-06.07 überzeugt durch seine kompakten Dimensionen und der LSK05-08 hat ein integriertes Scanmodul zur gezielten Strahlauslenkung (dynamische Strahlführung und -formung) mit optionaler Nahtführung.

Der Laserspannkopf ermöglicht das Fügen von geringen Flanschbreiten unabhängig von Radien und 3D-Konturverläufen. Durch den modularen Aufbau und die spezielle Führung des Laserstrahls können die zu verbindenden Teile gleichzeitig gespannt und geschweißt werden. Außerdem passt er sich unterschiedlichsten Fügegeometrien, Nahtformen und besonderen Funktionsgruppen an. So reduziert sich der Vorrichtungsaufwand erheblich.

Die integrierte Entgasungslösung gewährleistet eine qualitätsgerechte Schweißverbindung bei verzinkten Blechen. Je nach Strahlquelle und Werkstoff können Schweißgeschwindigkeiten von bis zu 12 m/min erreicht werden.

Nach oben