Skip Navigation
Testsysteme

End of Line Test Motor

Kalt getestet, warm gefahren

Motoren und Antriebsstränge erzeugen Energie, verwandeln sie in Bewegung und übertragen Drehmomente punktgenau und mit Leichtigkeit. An den Komponenten wirken starke Kräfte, die mit höchster Präzision übertragen werden. Damit Antriebsstränge die nötige Dynamik und Kraft auf die Straße bringen, liefern wir erprobte Prüfverfahren und Prüfstationen, mit denen Automobilhersteller und Zulieferer jedes Einzelteil in Antriebssträngen vollständig testen.

Innovationen sind der Schlüssel zu mehr Effizienz. Im Automotive Bereich sind wir seit mehr als 30 Jahren erfolgreich, kennen die Prozesse und arbeiten mit eigenen Entwicklungen an immer besseren Prüflinien und End of Line Prüfständen.

Andreas Kulisch von Ahlften, thyssenkrupp System Engineering

Über 350 Motorenprüfstände geben Sicherheit

Kleine Stückzahlen oder Großserienproduktion? Mit unseren flexiblen Anlagen ermöglichen wir beides. Alle Prüfanlagen können manuell, semi-automatisch und vollautomatisch genutzt werden. Für jede Anforderung und jede Stückzahl machen wir die passende Lösung möglich.

Inzwischen wird es immer wichtiger, auch für komplexe Komponenten eine Prüflösung zu entwickeln, die Kunden in ihre Systeme integrieren können. Dabei ist die Anforderung klar formuliert: Potenzielle Fehler im Montageprozess müssen effektiv und kosteneffizient gefunden werden.

Kalttests zählen zu den wichtigsten Prüfverfahren

Ohne Motoren zu starten, werden in End-of-Line-Prüfständen alle wesentlichen Funktionen getestet. Dabei bestimmt der Kunde seinen Anspruch an Absicherung. Unabhängig davon, ob eine hohe Variantenvielfalt der Prüflinge auf dem Programm steht oder viele Optionen für Nachrüstung die Agenda bestimmen: Unsere Ingenieure finden eine sehr gute Lösung.

End of Line Test Motor
Über 300 Motorenprüfstände geben Sicherheit
Nach oben