Neuer chinesischer Kunde

SGMW fertigt Benchmark-Kotflügel auf Werkzeugen von System Engineering

Das 1. Bauteil der Homeline in Liuzhou.

Das 1. Bauteil der Homeline in Liuzhou.

Premiere! thyssenkrupp System Engineering liefert hoch anspruchsvolle Werkzeuge an das chinesische Automobil-Joint Venture SAIC-GM Wuling Automobile (SGMW) mit Sitz in Liuzhou. Der Auftrag umfasst Werkzeuge für die Kotflügel, Seitenwände und die Tür Außenhäute. SGMW will den mit System Engineering’s Werkzeugen produzierten Kotflügel zum neuen Benchmark für seine Modelle machen.

„Ein Projekt mit einem neuen Kunden ist immer etwas Besonderes“, wissen die Projektleiter Hans-Ludwig Buck und Michael Rauber. „Luftlinie liegen 8.833 Kilometer zwischen Lockweiler und Liuzhou.Schnell haben wir uns mit unserem chinesischen Kunden verständigen können - anfangs vor allem via Mail und Telefon. Nach einer vorgeschalteten SE-Phase wurden die Werkzeuge in Lockweiler konstruiert und gefertigt. Eine deutlich reduzierte Anfertigungszeit war notwendig, um die Kundenmeilensteine erreichen zu können. Zum Auslieferungstermin waren die Werkzeuge sogar zwei bis drei Wochen schneller seefertig als bei vergleichbaren Projekten. Dass „unser“ Kotflügel bei SGMW jetzt zum Benchmark werden soll, ist einfach großartig und freut das gesamte Team.“

Die Kommunikation mit den SGMW Mitarbeitern, die nach Lockweiler gekommen waren, lief auf Chinesisch. Das gleiche galt für die Einarbeitung der Werkzeuge bei SGMW in Liuzhou. Die Rolle der Teilprojektleiter übernahmen Zhenggui Wang und Cheng Cheng von System Engineering China, die auch als Übersetzer agierten. Hans-Ludwig Buck: "Die beiden haben hier einen super Job gemacht."

Dieses Projekt ist ein gutes Beispiel für die Vorteile der Internationalität unseres Unternehmens.

Hans-Ludwig Buck, Projektleiter thyssenkrupp System Engineering

Zwischenzeitlich hat SGMW ein zusätzliches Beratungsprojekt „D1“ bei System Engineering beauftragt. Beide Firmen versuchen, weitere Kooperationschancen im Bereich System Projekte durch Simultaneous-Engineering, Prozess Entwicklung, Prototypenbau, Werkzeugen, Rohbau Linie und Matching zu entwickeln.

SGMW wurde am 18. November 2002 gegründet. Es ist ein Joint Venture zwischen General Motors China und den inländischen Partnern SAIC Motor Corporation Ltd. und Liuzhou Wuling Motors Co. Ltd. Das Unternehmen verfügt über Produktionsstandorte in Liuzhou (Hauptsitz), Qingdao und Chongqing. SGMW produziert Nutzfahrzeuge und PKW der Marken Wuling und Baojun.

Hans-Ludwig Buck (4.v.l.) und Michael Rauber(4.v.r.) begrüßten die Vertreter von SGMW am Standort Lockweiler

Hans-Ludwig Buck (4.v.l.) und Michael Rauber(4.v.r.) begrüßten die Vertreter von SGMW am Standort Lockweiler