Skip Navigation
Automatisierungslösungen

Produktionsmanagementsysteme

Lösungsbausteine für die Steuerung der Produktion und Qualität

Ob nun die Produktion in Echtzeit überwachen und steuern oder jederzeit Kenndaten über die Performance abrufen zu können: Jede Anlage und jede Kundenanforderung ist anders. Produktionsmanagementsysteme müssen daher hochflexibel und skalierbar sein. Sie sind das Bindeglied zwischen dem ERP-System und der Produktion des Kunden und überwachen und steuern die verschiedenen Produktionsschritte in Echtzeit. Daher sind sie ein elementarer Baustein für die Steuerung der Produktion und der Qualität. Entsprechend einwandfrei müssen sie funktionieren.

Produktionsmanagementsysteme
Permanente Erfassung und Visualisierung von Maschinendaten und Maschinenzuständen

Um relevante Informationen über die Produktionsleistung zu erhalten, ist eine Analyse und Bewertung der Anlageneffizienz durch permanente Erfassung und Visualisierung von Maschinendaten und Maschinenzuständen notwendig. Störungen müssen schnell erkannt, entfernt und strukturelle Engpässe transparent gemacht werden. Eine übersichtliche Darstellung der aktuellen Zustände aller am Prozess beteiligten Stationen ist daher von entscheidender Bedeutung.

Durch die Analyse von Daten über längere Beobachtungszeiträume ist es möglich, Verbesserungspotenziale zu identifizieren und umzusetzen. Als ein bewährtes Werkzeug für die Qualitätskontrolle und Produktdokumentation während und nach der Produktion setzen wir in unseren Anlagen auf Kundenwunsch zusätzlich ein internes Qualitätsmanagement (QDM) ein.

Wir von thyssenkrupp System Engineering entwickeln gemeinsam mit unseren Kunden ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept und implementieren dieses bei Bedarf von der Konstruktion, über die Installation bis zur Inbetriebnahme. Dabei ist uns wichtig, die Lösungen derart flexibel zu gestalten, dass sie sich einfach an ändernden Produktionsanforderungen anpassen.

Nach oben