Geschäftsführung

Ingo Steinkrüger

Dipl. Ing. Industrieautomation und Dipl. Ing. Wirtschaftsingenieurwesen

Seit 2000 im thyssenkrupp Konzern.

Ingo Steinkrüger

Vorsitzender der Geschäftsführung thyssenkrupp System Engineering

Ingo Steinkrüger begann seine Tätigkeit im thyssenkrupp Konzern bei der Johann A. Krause Maschinenfabrik GmbH in Bremen als Vertriebs-/Projektingenieur und war Teil des Projektmanagementteams für den damals größten Auftrag in den USA. 2004 wurde er zum Gruppenleiter im Vertrieb/Projekt ernannt und übernahm die Verantwortung der Betreuung des Kunden Fords im Werk Bridgend. Ab 2007 war er als Key Account Manager für die thyssenkrupp Krause GmbH tätig. 2009 wechselte er in den Bereich Business Development und betreute als Business Development Manager das gesamte Portfolio der System Engineering weltweit für den Kunden VW.

In 2012 übernahm Ingo Steinkrüger die Bereichsleitung und somit die Gesamtverantwortung für den Bereich Business Development, die 2016 auf den Servicebereich ausgeweitet wurde.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Ingo Steinkrüger die Aufgabe des Vorsitzenden der Geschäftsführung wahr und ist schwerpunktmäßig verantwortlich für Strategy, Global Product Management, Sales und Service.

Uta Anders

Dipl. Kauffrau. Seit 1997 im thyssenkrupp Konzern.

Uta Anders

CFO & Mitglied der Geschäftsführung thyssenkrupp System Engineering

Uta Anders begann ihre Tätigkeit im thyssenkrupp-Konzern im Beteiligungscontrolling der thyssen Produktionssysteme. Als Assistent des Geschäftsführers Controlling wechselte sie 1999 zur Hüller Hille GmbH. Im Zuge der Zusammenführung der Zerspanungsaktivitäten von thyssenkrupp wurde ihr in 2003 die Verantwortung für das Beteiligungscontrolling der thyssenkrupp MetalCutting übertragen. In 2004 übernahm sie die Gesamtverantwortung für das Controlling. In 2006 wechselte Uta Anders zur Hellenic Shipyards S.A. mit Sitz in Athen / Griechenland, ebenfalls einem Tochterunternehmen der thyssenkrupp AG. Hier war sie als CFO und Mitglied der Geschäftsführung für die kaufmännischen Bereiche zuständig.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Uta Anders die Aufgabe des CFO wahr und ist verantwortlich für Finanzen & Rechnungswesen, Controlling, IT, Contract Management sowie Commercial Development.

Felix Bader

Seit 2012 im thyssenkrupp Konzern.

Felix Bader

CHRO & Arbeitsdirektor, Mitglied der Geschäftsführung thyssenkrupp System Engineering

Felix Bader startete seine Karriere beim thyssenkrupp-Konzern 2012 bei Elevator Technologies. Dort war er Geschäftsführer der thyssenkrupp Aufzüge GmbH und Chief Human Resources Officer der heutigen Operating Unit Deutschland/Österreich/Schweiz (DACH). Darüber hinaus hatte er die Funktion des Arbeitsdirektors für alle Konzernunternehmen der ehemaligen Business Unit Central Eastern Northern Europe (CENE) in Deutschland inne. Marketing und Communication sowie der Bereich Health and Safety lagen ebenfalls in seiner Verantwortung. Im Jahr 2015 übernahm Herr Bader zusätzlich die Leitung der Human Resources Bereiche in den deutschen Werken bei der Business Unit CENE, um die Zusammenarbeit der Personalbereiche zu unterstützen. 2017 wurde er bei der thyssenkrupp AG in Essen HR Senior Expert im Bereich Corporate Functions / Human Resources Strategy.

Vor seinem Einstieg bei thyssenkrupp hatte Felix Bader unter anderem leitende Funktionen bei der BKK Essanelle, Rheinmetall und der IG Metall inne.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Felix Bader die Aufgabe des CHRO und Arbeitsdirektors wahr und ist verantwortlich für Personalwesen, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Umwelt- und Ideenmanagement.

Thomas Hibinger

Dipl.-Ing. Maschinenbau

Seit 2017 im thyssenkrupp Konzern

Thomas Hibinger

COO & Mitglied der Geschäftsführung bei thyssenkrupp System Engineering

Thomas Hibinger begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 2004 beim Anlagenbauer Eisenmann GmbH & Co. KG. Nach seinem Einstieg in der Auftragsplanung und -steuerung war er dann ab 2008 als Projektleiter für internationale Großprojekte im Automobilanlagenbau tätig. Ab 2011 übernahm er die weltweite Verantwortung für das Projektmanagement Auto-mobil. Seit 2015 war er dann als Vertriebsleiter Automobil tätig.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Herr Hibinger die Aufgabe des COO war und ist schwerpunktmäßig verantwortlich für Operational Excellence, Einkauf und Qualitätsmanagement.