Skip Navigation

Geschäftsführung

Ingo Steinkrüger
Dipl. Ing. Industrieautomation und Dipl. Ing. Wirtschaftsingenieurwesen

Seit 2000 im thyssenkrupp Konzern.

Ingo Steinkrüger

Vorsitzender der Geschäftsführung thyssenkrupp System Engineering

Ingo Steinkrüger begann seine Tätigkeit im thyssenkrupp Konzern bei der Johann A. Krause Maschinenfabrik GmbH in Bremen als Vertriebs-/Projektingenieur und war Teil des Projektmanagementteams für den damals größten Auftrag in den USA. 2004 wurde er zum Gruppenleiter im Vertrieb/Projekt ernannt und übernahm die Verantwortung der Betreuung des Kunden Fords im Werk Bridgend. Ab 2007 war er als Key Account Manager für die thyssenkrupp Krause GmbH tätig. 2009 wechselte er in den Bereich Business Development und betreute als Business Development Manager das gesamte Portfolio der System Engineering weltweit für den Kunden VW.

In 2012 übernahm Ingo Steinkrüger die Bereichsleitung und somit die Gesamtverantwortung für den Bereich Business Development, die 2016 auf den Servicebereich ausgeweitet wurde.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Ingo Steinkrüger die Aufgabe des Vorsitzenden der Geschäftsführung wahr und ist schwerpunktmäßig verantwortlich für Strategy, Global Product Management, Sales und Service.

Uta Anders
Dipl. Kauffrau. Seit 1997 im thyssenkrupp Konzern.

Uta Anders

CFO & Mitglied der Geschäftsführung thyssenkrupp System Engineering

Uta Anders begann ihre Tätigkeit im thyssenkrupp-Konzern im Beteiligungscontrolling der thyssen Produktionssysteme. Als Assistent des Geschäftsführers Controlling wechselte sie 1999 zur Hüller Hille GmbH. Im Zuge der Zusammenführung der Zerspanungsaktivitäten von thyssenkrupp wurde ihr in 2003 die Verantwortung für das Beteiligungscontrolling der thyssenkrupp MetalCutting übertragen. In 2004 übernahm sie die Gesamtverantwortung für das Controlling. In 2006 wechselte Uta Anders zur Hellenic Shipyards S.A. mit Sitz in Athen / Griechenland, ebenfalls einem Tochterunternehmen der thyssenkrupp AG. Hier war sie als CFO und Mitglied der Geschäftsführung für die kaufmännischen Bereiche zuständig.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Uta Anders die Aufgabe des CFO wahr und ist verantwortlich für Finanzen & Rechnungswesen, Controlling, IT, Einkauf, Contract Management sowie Commercial Development.

Kerstin Böcker
Dipl.-Kauffrau, Dr. jur., M.I.M.. Seit 2007 im thyssenkrupp Konzern.

Dr. Kerstin Böcker

CHRO & Arbeitsdirektorin, Mitglied der Geschäftsführung thyssenkrupp System Engineering

Nach 14 Jahren Erfahrung in diversen Personalfunktionen in zwei global tätigen DAX-Konzernen (Daimler und Infineon Technologies) wechselte Kerstin Böcker zu thyssenkrupp und übernahm im neu gegründeten Zentralbereich Management Development der TKAG die Verantwortung für Themen im Bereich Management Development, insbesondere die Leitung des Grading Projektes. Ab Oktober 2009 im neugestalteten Corporate Center Executives Management kam neben der Competence Center Rolle für thyssenkrupp PerspActive die sog. Business Partner Rolle für die Betreuung und Entwicklung der Führungskräfte unterhalb der Ebene der Bereichsvorstände im Bereich Technologies (Elevator Technology, Plant Technology, Components Technology und Marine Systems) dazu, ab Oktober 2011 außerdem noch die Competence Center Rolle für Compensation & Benefits Bereichsvorstände und L1.

Mit der erneuten Umstrukturierung des Personalbereichs im Oktober 2013 übernahm Frau Dr. Böcker die Leitung von Total Rewards & Performance Management im Bereich People Development & Executives Management der TKAG.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Frau Dr. Böcker die Aufgabe des CHRO und Arbeitsdirektorin wahr und ist verantwortlich für Personalwesen, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Umwelt- und Ideenmanagement.

Thomas Hibinger
Dipl.-Ing. Maschinenbau

Seit 2017 im thyssenkrupp Konzern

Thomas Hibinger

COO & Mitglied der Geschäftsführung bei thyssenkrupp System Engineering

Thomas Hibinger begann seine berufliche Laufbahn im Jahr 2004 beim Anlagenbauer Eisenmann GmbH & Co. KG. Nach seinem Einstieg in der Auftragsplanung und -steuerung war er dann ab 2008 als Projektleiter für internationale Großprojekte im Automobilanlagenbau tätig. Ab 2011 übernahm er die weltweite Verantwortung für das Projektmanagement Auto-mobil. Seit 2015 war er dann als Vertriebsleiter Automobil tätig.

Für thyssenkrupp System Engineering nimmt Herr Hibinger die Aufgabe des COO war und ist schwerpunktmäßig verantwortlich für Operational Excellence, Einkauf und Qualitätsmanagement.

Nach oben